Magnesium-Elektroden für kolloidales Magnesium

26,50 

2 St. Magnesium-Elektroden zum Herstellen von kolloidalen Magnesium im Hochvolt-Elektrolyse-Verfahren sowie mit Silbergeneratoren in Verbindung mit dem GSH-System.

Lieferzeit: Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

9 vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: ELE-MA-10 Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

2 St.  Magnesium-Elektroden, 10 cm lang mit 7,5 mm Durchmesser.  Zum Herstellen von kolloidalen Magnesium im Hochvolt-Elektrolyse-Verfahren sowie mit Silbergeneratoren und dem GSH-System.

Die Magnesium-Elektroden haben eine Reinheit von 99,969 % und einen Durchmesser von 7,5 mm. Das Gesamtgewicht beträgt 17 Gramm. Info: Dünnere Magnesium-Elektroden brechen zu schnell.

Achtung:

Magnesium brennt unter Wasser. Verwenden Sie niemals das Hochvolt-Plasma-Verfahren. Hierbei entzündet sich das Magnesium durch den elektrischen Lichtbogen.

Bei der Herstellung mit einem Hochvolt-Trafo müssen die Magnesium-Elektroden parallel mit einem Mindestabstand von 6 - 8 cm eingespannt werden.

Bei der Verwendung eines  Silbergenerators können die Magnesium-Elektroden parallel mit einem Abstand von 2 -3 cm eingespannt werden.