Magnetrührer und Heizplatten zum Wasser erhitzen für die Kolloidherstellung

Goldelektroden in Adapterplatte eingespannt und mit Silbergenerator verbundenWie schon im Praxis-Handbuch der Kolloid-Herstellung ausführlich dargelegt, sollten Kolloide oder ionische Lösungen mit mindestens 70° C hergestellt werden, weil diese Wärme in Bewegungsenergie umwandeln. Dadurch wirken die Kolloide/ionischen Lösungen effektiver und die Haltbarkeit verlängert sich.

Ein Magnetrührer mit eingebauter Heizplatte ist für die Kolloid-Herstellung am optimalsten, weil die Teilchen im ganzen Becherglas verteilt werden und sich nicht vermehrt zwischen den Elektroden ansammeln.

Bei der Herstellung mit Silbergeneratoren entsteht bei ionischem Silber oder Kupfer an der Elektrode "Elektrodenschlamm", der ungefähr alle 10 Minuten entfernt werden muss. Durch die Rührfunktion des Magnetrührers wird der Elekrodenschlamm verteilt und hängt sich nicht an der Elektrode fest. Dadurch ersparen Sie sich das regelmäßige Abwischen. Nach der Herstellung filtern Sie die ionische Lösung.

Weiterhin bleiben durch den Magnetrührer die kolloidalen Teilchen kleiner, wodurch sie wirksamer wird - siehe Praxis-Handbuch der Kolloid-Herstellung.

Zur Erhitzung und Beibehaltung der Temperatur während der Herstellung können Heizplatten oder Magnetrührer mit Heizplatte verwendet werden.

Zu den Heizplatten

Zu den Magnetrührern mit Heizplatte

kolloidales Gold mit Silbergenerator und Heizplatte herstellen -Bild2Ich hatte seinerzeit lange nach einer kleinen Heizplatte zum Erhitzen und halten der Temperatur für die Kolloidherstellung gesucht. Die Gängigen haben ein viel zu großes Kochfeld. Diese 500 Watt Heizplatte hat die passende Kochfeldgröße mit 9 cm und ist optimal für 200 bis 1.000 ml Liter Bechergläser.

Sie können das Wasser darin erhitzen und auf Temperatur halten und sie passt unter das GSH-System. Die Temperaturregelung hat eine abgestufte Scala mit Zahlen, um immer wieder die gewünschte Temperatur einzustellen.

Die eingestellte Temperatur wird automatisch geregelt und beibehalten. Dies ist wichtig, ansonsten müssten Sie diese manuell nachstellen.

Hinweis

Heizplatten ohne Zahlenskala zum Einstellen der Temperatur sind nicht geeignet, weil sie sich nicht wieder auf den gewünschten Wert einstellen lassen.

>> Heizplatte hergestellt in Deutschand - Amazon (36 €)
(Amazon-Anzeige)


Diese Heizplatte hat ein 9 cm Kochfeld und ist sehr preiswert

Eine etwas preiswertere Alternative ist diese Heizplatte aus chinesischer Produktion. Von der Leistung und Funktion ist diese zur Vorherigen mit 500 Watt gleich. Sie ist von der Bauform etwas höher.

Das Temperatur-Einstellrad ist größer und leichtgängiger. Was mir gut gefällt, ist die rote Kontrollleuchte. Diese schaltet sich während der Heizphasen ein.

>> Heizplatte aus China - Amazon (ca. 26 €)

>> Heizplatte aus China - eBay (ca. 17 €)
(Amazon und eBay Anzeigen)

 

Magnetrührer mit Heizplatte

Bei einem Magnetrührer mit Heizplatte befindet sich unter der Heizplatte ein Metallstück, das mit einem Motor gedreht wird. In das Becherglas mit dem destillierten Wasser kommt ein spezieller Magnetrührstab. Dieser wird durch das Metall angezogen und dreht sich im Becherglas mit. Am Ende diese Seite zeige ich noch auf, wie Sie diesen berührungslos aus dem heißen Kolloid entfernen. Die Magnetrührstäbe sollten nach der Fertigstellung des Kolloids sofort entfernt werden.


Magnetrührer mit 180 Watt Heizplatte

180-Watt Magnetrührer bei der KolloidherstellungDieses Modell ist recht preiswert und für die Kolloidherstellung völlig ausreichend. Er passt unter das GSH-System. Es können alle Magnetrührer bis 15 cm breite verwendet werden.

Die eingebaute Heizplatte mit Temperaturregelung leistet 180 Watt, damit wird eine Wassertemperatur von maximal 85° C erreicht. Die Heizplatte kann abgeschaltet werden. Die Rührgeschwindigkeit lässt sich von 100 bis 1.600 Umdrehungen stufenlos regeln. Die Funktion kann abschaltet werden.

Durch die Kochfeldgröße von 12 cm sowie der Rührleistung ist dieser Magnetrührer für Bechergläser bis zu 1-Liter geeignet. Durch die geringere Heizleistung dauert es ca. 30 Minuten, bis eine Temperatur von 70° C in 1-Liter erreicht ist. Der weitere Temperaturanstieg bis maximal 85° C geht dann nur sehr langsam.

Tipp

Erhitzen Sie das Wasser im temperaturbeständigen Becherglas auf dem Herd und setzen es dann auf den Magnetrührer. Das geht dann entsprechend schneller.

Ich hatte diesen Magnetrührer zwei Jahre im Dauereinsatz. Er ist sehr preiswert und kostet bei Amazon 74 €. Bei eBay ist dieser schon für 57 € erhältlich.

>> Magnetrührer Amazon
(Amazon-Anzeige)

>> Magnetrührer eBay
(eBay-Anzeige)


Magnetrührer mit 500 Watt Heizplatte

500-Watt Magnetrührer bei der KolloidherstellungInzwischen ist das vorherige Magnetrührer-Modell mit 500 Watt Heizleitung erhältlich. Es ist jedoch von den Ausmaßen wesentlich größer und passt nur unter das GSH-XL-Profi System. Es können alle Magnetrührer bis 30 cm breite verwendet werden.

Die Temperatur von 70° C ist in 1-Liter nach ca. 16 Minuten erreicht, 100° C nach ca. 30 Minuten. Ansonsten entspricht es dem vorherigen Modell. Durch die Kochfeldgröße von 17 cm sowie der Rührleistung ist der Magnetrührer für Bechergläser bis zu 3 Liter geeignet.

Bei eBay ist er für 95 € erhältlich, bei Amazon für 169 €.

>> Magnetrührer Amazon
(Amazon-Anzeige)

>> Magnetrührer eBay
(eBay-Anzeige)

 


Magnetrührer mit 1.000 Watt Heizplatte

Magnetrührer mit 1000-Watt-HeizplatteMit diesen Magnetrührern geht das Aufheizen am schnellsten. Sie eignen sich von der Rührleistung bis zu 20 Litern.

Es sind professionelle Geräte mit Keramikheizplatten für Labore, was sich im entsprechend hohen Preis widerspiegelt.

Ich stelle Ihnen zwei Modelle vor, ansonsten können Sie sich bei Anbietern für Laborbedarf umschauen.

Modell 1 mit 26 x 26 cm Heizplatte für bis zu 10 Liter Bechergläser

>> 1.000 Watt Magnetrührer - eBay 715 €
(eBay-Anzeige)

Modell 2 mit 18,5 x 18,5 cm Heizplatte für bis zu 5 Liter Bechergläser

>> 1.000 Watt Magnetrührer Amazon - 690 €
(Amazon-Anzeige)

 

 

 

 

 

 


Magnetrührstab berührungslos entfernen

Magnetrührstab aus dem heißen Kolloid rausholenNach der Kolloidherstellung sollte der Magnetrührstab sofort aus dem Kolloid entfernt werden, weil sich ansonsten die kolloidalen Teilchen daran vermehrt anhaften können - besonders bei kolloidalem Eisen.

Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten, um diesen aus dem heißen Kolloid herauszuholen. In Laboren wird dafür ein Magnetstab-Entferner verwendet, an dessen Ende der Magnetrührstab haftet.

Es ist ein 30 cm langer Stab mit einer Verdickung am Ende. In dieser befindet sich ein sehr starker Magnet. Sofern er Laborqualität aufweist, ist er temperaturbeständig bis 250° C.

Die temperaturbeständige Kunststoff-Ummantelung ist extrem glatt, so das sich nur wenige Teilchen anhaften und dieser leicht zu reinigen ist. Er ist für 28 € erhältlich.

>> Magnetstab-Entferner
(Amazon-Anzeige)


Preiswertere Alternative

Magnetrührstab aus Kolloid mit Magnet rausholenWer nur ab und zu seine Kolloide hergestellt, kann auf einen Neodym-Magneten (sehr starker Magnet) zurückgreifen.

Nehmen Sie das Becherglas mit Henkel von der Heizplatte. Gehen Sie mit einem Neodym-Magneten unter das Becherglas. Nun ziehen Sie den Magnet mit dem anhaften Magnetrührstab zum Bodenrand und dann noch oben aus dem Glas.

Falls Sie keinen geeigneten Neodym-Magneten zur Hand haben, finden Sie ein Set mit 10 St. 6 x 30 mm Neodym-Magneten bei Amazon für 16 €. Dort sind sie nicht einzeln erhältlich.

Bei eBay können Sie diesen einzeln beziehen.

>> Neodym-Magnet - 10 St. Amazon (16 €)
(Amazon-Anzeige)

>> Neodym-Magnet - 1 St. eBay (6,18 €)
(eBay-Anzeige)