Goldelektroden (Goldstäbe) für die kolloidale Goldherstellung

Goldelektroden für Silbergeneratoren

Um kolloidales Gold herzustellen werden Goldelektroden (Goldstäbe) mit einer Goldreinheit von 99,99 % benötigt. Diese haben meistens einen Durchmesser von 1 mm.

Damit diese in die gänigen Silbergneratoren passen, befinden sich am Ende meistens eine aufgepresste Hülse oder die Goldstäbe sind in einem Stück Silber eingegossen.

Wir liefern unsere Goldelektroden für Silbergeneratoren mit dem Universal-Adapter für Kolloid-Elektroden aus.

Dieser passt in die gängigen Elektrodenaufnahme der angebotenen Silbergeneratoren.

Damit können Sie Hersteller unabhängig alle Elektroden zur Kolloidherstellung mit einem Durchmesser 0,5 bis 3,3 mm in Ihrem Silbergenerator verwenden.

Die angebotenen Goldelektroden werden von der renommiertesten, deutschen Edelmetall-Scheideanstalt hergestellt.

Sie können diese in den Längen 5 cm sowie 8 cm bestellen. Gerne schneiden wir Ihnen auf Wunsch andere Längen zu. Bitte per E-Mail anfragen.

Goldelektroden für herkömmliche Elektroden-Haltesysteme

Diese Goldelektroden sind für das herkömmliche Elektroden-Haltesystem. Sie benötigen dafür die 8 cm Langen!